Philosophenweg 17a · 47051 Duisburg

earport.duisburg@gmail.com
d.zent@icloud.com


 
 
7. Dezember 2019
Kunst-Station St. Peter Köln, Jabachstraße 1
 
Wald.Inneres
Ein Doppelportrait von Kunsu Shim und Gerhard Stäbler
 
Alexandra von der Weth, Sopran
Vokalensemble „ANIMA MUNDI“
Roland Techet, Leitung
 
 
5. und 6. Dezember 2019
Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4
 
Wald.Inneres
Ein Doppelportrait von Kunsu Shim und Gerhard Stäbler
PerformanceKonzert zur Ausstellung Carroll Dunham / Albert Oehlen. Bäume
 
Alexandra von der Weth, Sopran
Vokalensemble „ANIMA MUNDI“
Roland Techet, Leitung

 
 
24. November 2019 (19.30 Uhr)
Theater Duisburg (Opernfoyer), Opernplatz
 
] in myself I am
Portrait-Konzert zum 70. Geburtstag von Gerhard Stäbler
 
Grußwort: Thomas Krützberg, Kulturdezernent
Laudatio: Björn Gottstein, künstlerischer Leiter der Donaueschinger Musiktage
 
Werke von Gerhard Stäbler:
A.Duo. Fragmentblöcke für Klarinette und Klavier (2010)
] in myself I am für Sopran, Klavier, Aktionen und Düfte (2016)
Verwandeln. Septett mit Vokalperformances (2017)

 
Musikalische Geschenke befreundeter Komponisten
 
Ensemble der Duisburger Philharmoniker
Alexandra von der Weth, Sopran


 
18. November 2019 (21.05 Uhr)
Rundfunksendung Deutschlandfunk Kultur

Aufnahme des Konzertes Ostgezeter
bei den Dresdner Tagen Zeitgenössischer Musik
am 17. März 2019

Gerhard Stäbler: Majakowskis Leitfaden
für gemischte/s Vokalquartett/e und – ad libitum – mit elektronischem Zuspiel samt einer Klangaktion des Publikums (2018) (UA)

vollständiges Programm siehe 17.03.2019

AuditivVokal Dresden

 

15. November 2019 (20 Uhr)
Elisabeth-Schneider-Stiftung, Wilhelmstr. 17 A, Freiburg

9. November 2019 (20 Uhr)
Tonhalle Düsseldorf (Rotunde), Ehrenhof 1

Gerhard Stäbler: GAME. Ausschweifendes für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Schlagzeug, Klavier, Akkordeon (ad lib.), Violoncello, Kontrabass mit möglichen Zuspielungen und einer Publikumsaktion. Kompositionsauftrag der Tonhalle Düsseldorf (2019) Uraufführung
Kunsu Shim: Vegetationen III für sechs Spieler (2018/19) Uraufführung
Johannes Kreidler: Fremdarbeit für Flöte, Violoncello, Keyboard, Schlagzeug, Sampler und Moderator (2009)
Nicolaus A. Huber: Konzert für naturmodulierte Soli und Ensemble (2008)
Martin Schüttler: Wir sind frei. Düsseldorfer Fassung. Modulare Szenen für 7 Performer, elektrische Geräte und Elektronik (2019) Uraufführung (wird nur in Düsseldorf gespielt)

Ensemble Aventure
Johannes Kreidler, Moderator

 

9. November 2019
University of Birmingham

Gerhard Stäbler: BANQUET – A DINNER FOR SCOTT (2019)
Musiktheateraktion für fünf Performer
Uraufführung

 

8. November 2019 (14 bis 17 Uhr)
Lehmbruck Museum Duisburg, Friedrich-Wilhelm-Straße 40 

KlangKunstLabor
Workshop für Menschen mit und ohne Demenz

mit Gerhard Stäbler, Anja Schröder (Violoncello) und Elisabeth von Leliwa  

Weitere Infos: hier

In Zusammenarbeit mit dem Lehmbruck Museum (City Atelier) und im Rahmen der kubia-Reihe Von Kunst aus
Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Mit Unterstützung des Demenz-Servicezentrums Westliches Ruhrgebiet

 

7. November 2019 (20 Uhr)
Musikbibliothek der Zentralbibliothek Essen, Hollestraße 3 (Gildehof)
 
Silver Silence
PerformanceKonzert
Nicolaus A. Huber zum 80sten und Gerhard Stäbler zum 70sten
 
Werke u.a. von Nicolaus A. Huber, Gerhard Stäbler, Ludger Brümmer und Kunsu Shim 
 
Cathrine Vickers, Klavier
Luna-Quartett Amsterdam
 
Gefördert vom Kulturbüro der Stadt Essen
und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 



29. Oktober 2019 (20 Uhr)
BKA Theater Berlin-Kreuzberg, Mehringdamm 34
 
Im Rahmen der Reihe "Unerhörte Musik"
... on dragon's shell

Tadao Sawai: Jogen no Kyoku für Tenorblockflöte und Koto (1979)
Chico Mello: Neues Stück für Blockflöte und Koto (2019) UA
René Kuwan: Episoden für Bassblockflöte solo 2017)
Toshio Hosokawa: Nocturne für Bass-Koto solo (1982)
Gerhard Stäbler: if not, winter für Tenorblockflöte und Koto (2016/17)
Fabrizio de Rossi Re: Neues Stück für Blockflöte und Koto (2019) UA
Rainer Rubbert: Musique pour décourager les rossignols für singende Altblockflötistin (2012)
Makiko Goto: Haiku für Bass-Koto solo (Improvisation)
Mayako Kubo: Nur meine Stimme bleibt für Blockflöten und Koto (2018)

Gaby Bultmann, Blockflöten
Makiko Goto, Koto, Bass-Koto


 
 
Oktober 2019 – Korea-Tournee
 
TRIALOG – Kyungwoo Chun, Kunsu Shim und Gerhard Stäbler
Workshop und PerformanceKonzert auf der südkoreanischen Insel Jeju
Seminaren an Universitäten in Seoul und Busan
Doppelportrait Kunsu Shim/Gerhard Stäbler in Wonju u.a.
 
Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
 
 

28. September 2019
Rautenstrauch-Joest-Museum Köln, Cäcilienstraße 29-33

Kunst-Station St. Peter Köln, Jabachstraße 1

„Ein Tag fur Gerhard Stabler ’70“

11 Uhr: Rautenstrauch-Joest Museum Köln
Panoptische Erzählungen – Festakt
Werke von Gerhard Stäbler (UA) und Kunsu Shim (UA)

Minguet Quartett
Paulo Alvares, Klavier
Gerhard Stäbler & Kunsu Shim, Performance
Anschließend Empfang für Gerhard

15 Uhr: Kunst-Station St. Peter Köln
Schatten.Träume – Hommage an Gerhard Stäbler

Werke von Gerhard Stäbler, Franz Ferdinand August Rieks (UA), Nicolas Kuhn (UA) und Jennifer Walshe (UA)
Internationale Ensemble Modern Akademie

17 Uhr: Kunst-Station St. Peter Köln
LuftMärsche
Werke von Gerhard Stäbler, Younghi Pagh-Paan, Dominick Susteck und Hans-Joachim Hespos

Dominik Susteck & Gerhard Stäbler, Orgel
Gerhard Stäbler & Kunsu Shim, Performance

18.30 Uhr: Kunst-Station St. Peter Köln
Spices
Werke von Nicolaus A. Huber, Kunsu Shim und Gerhard Stäbler (UA)

Schlagquartett Köln
Irene Kurka, Sopran
Gerhard Stäbler, Sprecher

Mit Unterstützung der Kunststiftung NRW

 

22. September 2019 (12 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

Inklusive Vernissage zur Ausstellung von Bernd Bleffert Aufbruch Blockschweigen

Performance: Gerhard Stäbler, Bernd Bleffert, Kunsu Shim, Elisabeth von Leliwa
und Teilnehmer_innen des
KlangKunstLabor - Workshop für Menschen mit und ohne Demenz

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
 

 

21./22. September 2019 (jeweils 11 bis 13 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen 

KlangKunstLabor
Workshop für Menschen mit und ohne Demenz

mit Gerhard Stäbler, Bernd Bleffert und Elisabeth von Leliwa  

22.09. ab 12 Uhr: Mitwirkung in der Vernissage zur Ausstellung von Bernd Bleffert Aufbruch Blockschweigen

Weitere Infos: hier

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Mit Unterstützung des Demenz-Servicezentrums Westliches Ruhrgebiet

 



14. September 2019 (18/20 Uhr)
Earport, Philosophenweg 17A, Duisburg-Innenhafen
 
CRUSH HOUR XI
/CRUSH.haus.100
/
 
ab 18 Uhr: Klanginstallation von Peter Gahn
 
20 Uhr: Konzert mit
Werken von Ferruccio Busoni, Josef Matthias Hauer, Igor Strawinsky
Elektronischen Kompositionen von Iannis Xenakis und Hildegard Westerkamp
Uraufführungen von Duoni Liu und Sebastian Ribeiro Albuquerque Wendt für Ensemble und Live-Elektronik
 
Ensemble CRUSH
Peter Gahn, künstlerische Projektleitung
 
Gefördert von der Kunststiftung NRW, Mies in Krefeld, der Gesellschaft für Neue Musik Ruhr und EarPort

 

8. September 2019 (20 Uhr)
Tivoli Vredenburg, Vredenburgkade 1, Utrecht (NL)

Abschlusskonzert der Gaudeamus Muziekweek & Verleihung des Gaudeamus Music Award 2019

Hugo Morales Murguía: On Floating Ground
Gerhard Stäbler: Vier Gravuren (Auftragswerk von Gaudeamus & Kunststiftung NRW) Uraufführung
Sebastian Hilli: Bird (Auftragswerk von Gaudeamus) Uraufführung
Christiaan Richter: We get requests

Asko|Schönberg
Bas Wiegers, Dirigent


 

7. September 2019 (20.45 Uhr)
LABOR am Ebertplatz, Köln

Im Rahmen des TASTE Festival Köln

Bánkövi Gyula: Corale - in memoriam Luciano Berio
Johannes Brahms: Fantasien op. 116
Gerhard Stäbler: Internet 1.5 für Klavier (1996)

Philip Glass: Opening from Glass Works

Martin Tchiba: Improvisation

Martin Tchiba, Klavier

 

7. September 2019 (16 und 19 Uhr)
Klosterkirche Nordshausen, Am Klosterhof 13

Märchenkonzert: Rumpelstilzchen / Die Nussdiebe

Mit Musik von Kunsu Shim, Francis Poulenc, Witold Lutoslawski, Niels W. Gade, Camille Saint-Saens, Jörg Widmann, Friedrich Cerha

Thomas Hof, Erzähler
Stefan Hülsermann, Klarinette
Ji-Youn Song, Klavier

 

7. September 2019 (11 Uhr)
Club 9 - Tivoli Vredenburg
Vredenburgkade 1, Utrecht (NL)

Im Rahmen der Gaudeamus Muziekweek 2019
 
Jurytalk Change! A Frying Pan Belongs In The Backpack Of Every Composer
Mit Performances von Gerhard Stäbler & Kunsu Shim
 
 
4. bis 8. September 2019
Club 9 - Tivoli Vredenburg
Vredenburgkade 1, Utrecht (NL)

 
Gerhard Stäbler ist Jurymitglied für den
Gaudeamus Music Award 2019
 

 
25. August 2019 (11.30 Uhr)
Earport, Philosophenweg 17A, Duisburg-Innenhafen
 
Über die Liebe
Zum 75. Geburtstag von Christoph Brockhaus
 
Vernissage der Ausstellung mit Illustrationen von Jiri Tichy (1924-2013) – kuratiert von Prof. Dr. Brockhaus
PerformanceKonzert
mit Werken von Johann Sebastian Bach, Jean Philippe Rameau, Josef Anton Riedl, Kunsu Shim, Gerhard Stäbler u. a.
 
Robert Beck, Klarinette
Filip Erakovic, Akkordeon
Mathieu Jocqué, Violoncello
Alban Matthiaß, Viola
Kunsu Shim und Gerhard Stäbler, Performance
 
Gefördert vom Kulturbüro der Stadt Duisburg
und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
 

 

20. Juli 2019 (19 Uhr)
Theaterhaus Stuttgart, Siemensstraße 11

„Ein Fest für Gerhard Stäbler“

Gerhard Stäbler: AugenTanz/Mundstücke. Performances für Liebhaber (1999)
Gerhard Stäbler:
hyacinth - liquids.scents für Schlagzeug (1997)
Gerhard Stäbler: hart auf hart für Ensemble (1986)
Jean Luc Hervé/Astrid Verspieren: Germination. Konzert-Installation (2013)
Gerhard Stäbler: Stillschreiend anders für zwei Gitarren (2017)
Gerhard Stäbler: Luftspiegelungen. Ein Spiel für sieben (2008)
Kunsu Shim: PARTICIPATION. Eine kollektive Komposition mit dem Publikum (2009/12)
Gerhard Stäbler: Nachtstück
II für Ensemble (2005)

Gerhard Stäbler, Stimme und Performance
Kunsu Shim, Klavier
Ensemble L'Itineraire Paris
Zafraan Ensemble
Duo Conradi-Gehlen
Schlagzeugensemble sh|ft


 

18. Juli 2019 (19.30 Uhr)
20. Juli 2019 (16.30 Uhr)
Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Straße 16, Stuttgart

Im Rahmen des Festivals Sommer in Stuttgart
zum 70. Geburtstag Gerhard Stäblers

Wind und Hunger
Szenische Aktion mit Werken von Gerhard Stäbler mit Vokal- und Instrumental-Studierenden der HMDK Stuttgart
Dramaturgie und Szene: Prof. Angelika Luz

Ausschnitte aus 
Letzte Dinge. Konzertante Aktion zu einem Libretto von Hermann Schneider und Alexander Jansen nach Paul Austers Roman "Im Land der letzten Dinge" (2007)

 

15. Juli - 15. August 2019
EarPort, Philosophenweg 17a, 47051 Duisburg-Innenhafen 

Ausstellung:
THREE THINGS (BLACK SILVER) - eine Installation von Kunsu Shim

Mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen 

 

9. Juli 2019 (vormittags)
Alte Feuerwache Köln, Melchiorstraße 3
 
Im Rahmen der Kulturkonferenz des Landschaftsverbands Rheinland (LVR)
 
PARTICIPATION
Eine kollektive Komposition mit dem Publikum
unter Einbeziehung von Musik und Performances von George Brecht, Yoko Ono,
Kunsu Shim und Gerhard Stäbler

Mit:
Kunsu Shim, Gerhard Stäbler & Filip Erakovic

 

4. Juli 2019 (0.05 Uhr)
Rundfunksendung Deutschlandfunk Kultur

Aufzeichnung aus dem Kunstquartier Bethanien vom 2. November 2018

Gerhard Stäbler: Gerissene Dämpfe für Sopran, Mezzosopran, Alt, Tenor, Bariton, Bass
Vokalensemble AuditivVokal Dresden

Außerdem mit Werken von Graciela Paraskevaídis, Adriana Hölszky, Margarete Huber, Anton Safronow und Johannes Hildebrandt

 

Juli - August 2019
EarPort, Philosophenweg 17a, 47051 Duisburg-Innenhafen 

Ausstellung:
THREE THINGS (BLACK SILVER) - eine Installation von Kunsu Shim

Mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen 

 

30. Juni 2019 (18 Uhr)
Alte Brüderkirche Kassel, Brüderstraße

Kunsu Shim: Chords of Jonga for piano (1992)

Außerdem mit Werken von John Cage (aus Etudes Australes, 1974)

Ji-Youn Song, Klavier
Silke Kleine Kalvelage, Kunstinstallation

Insa Rohrschneider, Sprache

 

30. Juni 2019 (11 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, 47051 Duisburg-Innenhafen

VON SCHWELLE ZU SCHWELLE

In Zusammenarbeit mit der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf und den Klavierklassen von Prof. Lisa Eisner-Smirnova, Paolo Giacometti, Prof. Yumiko Maruyama, Prof. Barbara Szczepanska und Prof. Georg Friedrich Schenck

Cornelius Cardew: Boolavogue für zwei Klaviere Nr. 3 (1981)
Yuji Takahashi: Ode to the Plum Tree aus Three Poems of Mao Tse Tung für Klavier (1975)
Robert Schumann: Toccata in C für Klavier (1829/39)
Gerhard Stäbler: Ihr habt es gelitten und duldet es noch für Klavier zu vier Händen (1978)
Kunsu Shim: Song of Wind für Klavier (1989)
Linna Zhang: Endlos..... vom zum für 2 Klaviere (2018)
Bernd Bleffert: Zur Feier des Tages. Performance (2019)
Kunsu Shim: on the road. Eine kollektive Komposition zusammengetragen von 52 Komponisten (1999). Version für zwei Pianisten
Terry Riley: In C für Ensemble (1964)

Studierende der Klavierklassen der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf (Yaoxin Chen, Vinsenso Husin, Hyelim Kim, Dahye Jeong, Yehchan Park, Yaozong Song, Aloysius Kevin Trishna, Yiwa Yang, Zeyue Yang, Xiaodan Zhang, Jun Zhao)

Mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stadt Duisburg

 
29. Juni 2019 (15 Uhr)
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, Fischerstraße 110
Partika-Saal

Im Rahmen der Tage der Klaviermusik
und in Zusammenarbeit mit der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf und den Klavierklassen von Prof. Lisa Eisner-Smirnova, Paolo Giacometti, Prof. Yumiko Maruyama, Prof. Barbara Szczepanska und Prof. Georg Friedrich Schenck

Cornelius Cardew: Boolavogue für zwei Klaviere Nr. 3 (1981)
Yuji Takahashi: Ode to the Plum Tree aus Three Poems of Mao Tse Tung für Klavier (1975)
Robert Schumann: Toccata in C für Klavier (1829/39)
Gerhard Stäbler: Ihr habt es gelitten und duldet es noch für Klavier zu vier Händen (1978)
Kunsu Shim: Song of Wind für Klavier (1989)
Linna Zhang: Endlos..... vom zum für 2 Klaviere (2018)
Bernd Bleffert: Zur Feier des Tages. Performance (2019)
Kunsu Shim: on the road. Eine kollektive Komposition zusammengetragen von 52 Komponisten (1999). Version für zwei Pianisten
Terry Riley: In C für Ensemble (1964)

Studierende der Klavierklassen der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf (Yaoxin Chen, Vinsenso Husin, Hyelim Kim, Dahye Jeong, Yehchan Park, Yaozong Song, Aloysius Kevin Trishna, Yiwa Yang, Zeyue Yang, Xiaodan Zhang, Jun Zhao)

 

29. Juni 2019
Kunstlabor Essen, Schule an der Waldlehne 111, 45149 Essen
 
Zur Jahresausstellung des Kunstlabors Essen
Musik und Poesie von Raoul Hausmann, Kunsu Shim und Gerhard Stäbler
 

EarPort Ensemble

 

 

 

29. Juni 2019 (11 Uhr; 12 Uhr; 13 Uhr; 14 Uhr)
Kunstmuseum Stuttgart, Kleiner Schlossplatz 13
 
Im Rahmen des Stiftsmusikfests:
Drei zerbrochene Spiegel im Raum
 
AugenTanz - MundStücke - EarPlugs
Performances für Liebhaber (1999)

Andrea Conangla, Cong Wei & Pascal Zurek, Performer
Angelika Luz, Leitung 

 

23. Juni 2019 (16 Uhr)
Kreuzwegkapelle in St. Peter bei Freistadt, Österreich
 
Im Rahmen der „Landgänge 2019“
 
Gerhard Stäbler: ...leaving the gold... für Stimme, Klarinette und 5 CD-Player (2004)
Kunsu Shim: soft speaker. Performance für Mikro und Lautsprecher
Kunsu Shim: apart (2000) und Confused rain (à Nam June Paik) (2012) mit simultanen Performances von George Brecht und Yoko Ono für Bajan und Performer
 
Bernhard Zachhuber, Klarinette
Yova Serkova, Bajan
Gerhard Stäbler und Kunsu Shim, Performance

 

21. Juni 2019 (18 Uhr)
Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Straße 16, Stuttgart

Wind und Hunger
Szenische Aktion mit Werken von Gerhard Stäbler mit Vokal- und Instrumental-Studierenden der HMDK Stuttgart
Dramaturgie und Szene: Prof. Angelika Luz

Ausschnitte aus 
Letzte Dinge. Konzertante Aktion zu einem Libretto von Hermann Schneider und Alexander Jansen nach Paul Austers Roman "Im Land der letzten Dinge" (2007)

Weitere Aufführungen: 18. und 20. Juli 2019

 

5. Juni 2019 (19 Uhr)
6. Juni 2019 (11 und 19 Uhr)

7. Juni 2019 (10 Uhr)
Schauburg – Theater für junges Publikum der Landeshauptstadt München
Franz-Joseph-Straße 47, München 

Gerhard Stäbler: SIMON
Musiktheater für Sopran, Tenor, elektrische Violine, Violine, Schlagwerk, elektronische Klänge und Video zu einem Libretto von Christopher Grøndahl (2013)
. Deutsche Fassung in der Übersetzung von Hermann Schneider (2018)
Deutsche Erstaufführung

Mit Stefan Blum (Schlagzeug), Karera Fujita (Sopran), Philipp Nicklaus (Tenor) und Gertrud Schilde (Violine/e-Violine)
Inszenierung & Bühne: Sebastian Bauer
Bühne & Kostüm: Petra Weikert
Video: Dafne Narvaez Berlfein
Dramaturgie & Theaterpädagogik: Josefine Rausch
 
Pressestimmen und Materialien: hier
Besprechung in der Süddeutschen Zeitung: hier
 

 
18. Mai 2019
Art Museum „Gallery 523“, Busan
 
Sonderkonzert zum 70. Geburtstag von Gerhard Stäbler
„Das Fremde - fern, nah“
Musik, Poesie, Performance
 
Gerhard Stäbler: A.Duo Fragmentblöcke für Klarinette und Klavier (2010)
Gerhard Stäbler: Bruchstück für Stimme solo (2015)
Gerhard Stäbler: ] in myself I am für Sopran, Klavier, Aktionen und Düfte (2016)
Gerhard Stäbler: ] speak… aus ]LIFE[ (2004) in der Bearbeitung von Kunsu Shim für Klarinette, Violine, Cello und Klavier
 
Kunsu Shim: Participation. Eine kollektive Komposition mit dem Publikum (2009)
Kunsu Shim: Ent.Fernen. Performance (2003)
Kunsu Shim: Garten. Performance (2019)
 
Außerdem mit Werken von Joseph Byrd, Huiyeon Bang, Alican Camci, Jan Sibelius, Kevin Parks, Yunkyung Hong, Robert Schumann, Pablo Cabrera, Bohyun Kim, Yumi Kwon, Sunkyung Noh, Jinui Bae und Jieun Moon

Kunsu Shim und Gerhard Stäbler, Performance
Ensemble MusiCon
Ensemble Nouvelle Vague

 

17. Mai 2019
Kyungsung University, Busan

Seminare mit 
Kunsu Shim (zur Orchester-Komposition In zwei Teilen, zu Vokalwerk A point in space, dem Werk-Zyklus trace, elements und den Kammermusiken Vegetationen)
Gerhard Stäbler (zu HÖR·FLECKEN, dem Musiktheater für die Kleinsten Riech mal wie das klingt und dem Duo ] in myself I am)

 

11. Mai 2019 (11 bis 13 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen 

KlangKunstLabor
Workshop für Menschen mit und ohne Demenz

mit Gerhard Stäbler und Elisabeth von Leliwa (Musikvermittlerin, „Auf Flügeln der Musik“ und „Musik trifft Demenz Neuss“)  

Gerhard Stäbler: Krusten/Crusts für Violoncello solo (1998)
Kunsu Shim: before für Violoncello solo (1994/2001)
Sofia Gubaidulina: Prelude for Violoncello No. 3. Con sordino - senza sordino (1974)
Johann Sebastian Bach: Menuett I und II aus der Suite Nr. 2 d-moll BWV 1008

Anja Schröder, Violoncello

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Mit Unterstützung des Demenz-Servicezentrums Westliches Ruhrgebiet

 

 

9. Mai 2019 (20 Uhr)
Zentralbibliothek Essen (Gildehof), Hollestr. 3
 
VON SCHWELLE ZU SCHWELLE

In Zusammenarbeit mit der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf und den Klavierklassen von Prof. Lisa Eisner-Smirnova, Paolo Giacometti, Prof. Yumiko Maruyama, Prof. Barbara Szczepanska und Prof. Georg Friedrich Schenck

Cornelius Cardew: Boolavogue für zwei Klaviere Nr. 3 (1981)
Yuji Takahashi: Ode to the Plum Tree aus Three Poems of Mao Tse Tung für Klavier (1975)
 
Robert Schumann: Toccata in C für Klavier (1829/39)
... simultan mit ...
Kunsu Shim: Farben (Teil I). Performance (2017)
 
Gerhard Stäbler: Ihr habt es gelitten und duldet es noch für Klavier zu vier Händen (1978)
... simultan mit ...
Kunsu Shim: Farben (Teil II). Performance (2017)
Kunsu Shim: Song of Wind für Klavier (1989)
Linna Zhang: Endlos..... vom zum für 2 Klaviere (2018)
Bernd Bleffert: Zur Feier des Tages. Performance (2019) Uraufführung

 
Kunsu Shim: on the road. Eine kollektive Komposition (1999)
zusammengetragen von 52 Komponisten. Version für zwei Pianisten
... gegen Ende von:
Kunsu Shim: thousand five hundred things (red). Performance (2005)
 
Terry Riley: In C für Ensemble (1964)
... simultan mit ...
Kunsu Shim: replace. Performance (1996)
... simultan mit ...
Bernd Bleffert: Lehmsalbe für Toy-Piano. Performance (2019) Uraufführung

Studierende der Klavierklassen der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf (Yaoxin Chen, Vinsenso Husin, Hyelim Kim, Dahye Jeong, Yehchan Park, Yaozong Song, Aloysius Kevin Trishna, Yiwa Yang, Zeyue Yang, Xiaodan Zhang, Jun Zhao)
Bernd Bleffert, Kunsu Shim und Gerhard Stäbler, Performance

Eine Veranstaltung von Aktive Musik Essen in Kooperation mit der Musikbibliothek der Zentralbibliothek Essen und der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, gefördert von:
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Lnades NRW, Kulturamt der Stadt Essen und EarPort Duisburg

 

4. Mai 2019 (20 Uhr)
Kölner Philharmonie, Bischofsgartenstraße

Im Rahmen von WDR Musik der Zeit  und des Festivals „Acht Brücken | Musik für Köln

Georges Aperghis: le corps à corps für einen Perkussionisten und seine Zarb (1978) 
Christophe Bertrand: Mana für 75 Musiker (2004) 
Georges Aperghis: Graffitis für einen Schlagzeuger (1981)  

Gerhard Stäbler: Den Müllfahrern von San Francisco. Uraufführung der Fassung für Orchester 
(1989/2018)

Georges Aperghis: Etudes pour orchestre 4-6 (2012-14)

WDR Sinfonieorchester Köln
Christian Dierstein, Percussion
Brad Lubman, Dirigent

Link zur WDR Sendung: hier

19 Uhr: Einführung mit Georges Aperghis und Gerhard Stäbler

 

3. Mai 2019 (19 Uhr)
Schauburg – Theater für junges Publikum der Landeshauptstadt München
Franz-Joseph-Straße 47, München 

Gerhard Stäbler: SIMON
Musiktheater für Sopran, Tenor, elektrische Violine, Violine, Schlagwerk, elektronische Klänge und Video zu einem Libretto von Christopher Grøndahl (2013). Deutsche Fassung in der Übersetzung von Hermann Schneider (2018)

Deutsche Erstaufführung

Mit Stefan Blum (Schlagzeug), Karera Fujita (Sopran), Philipp Nicklaus (Tenor) und Gertrud Schilde (Violine/e-Violine)
Inszenierung & Bühne: Sebastian Bauer
Bühne & Kostüm: Petra Weikert
Video: Dafne Narvaez Berlfein
Dramaturgie & Theaterpädagogik: Josefine Rausch
 
Pressestimmen und Materialien: hier
Besprechung in der Süddeutschen Zeitung: hier

 

30. April 2019 (18-20 Uhr)
U-Bahn-Station Heumarkt, Köln
 
Im Rahmen des Festivals Acht Brücken | Musik für  Köln
 
Gerhard Stäbler: HÖR·FLECKEN. 
Uchronische Augenblicke in der U-Bahn-Station Heumarkt Köln für mehrere SängerInnen, Ensembles und Aktionsgruppen mit Klangobjekten von Bernd Bleffert und einer Performance von Kunsu Shim (2018/2019)
Kompositionsauftrag von
Acht Brücken | Musik für Köln
Uraufführung
 
Angelika Luz, Sopran
Theresa Szorek, Sopran
Zografia-Maria Madesi, Alt
Ensemble Musikfabrik
Studio Musikfabrik (Peter Veale, Leitung)
Kammerchor der Universität Köln (Michael Ostrzyga, Leitung)
Theatergruppe des Albertus-Magnus-Gymnasiums Köln
Kunsu Shim und Gerhard Stäbler, Performance
 
Zum Vorbericht: hier
Zum Bericht: hier
Zum Kurzvideo des Ensemble Musikfabrik: hier
Zur Videodokumentation von Younggoo Chang und Mina Kim: hier
 
Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

 
 
 
28. April 2019 (23.04-24 Uhr)
WDR 3 / Studio Neue Musik
 
HIS MASTER'S CHOICE (35)
GERHARD STÄBLER
Moderation: Gerhard Stäbler
 
Mit Ausschnitten aus folgenden Werken:
 
Alwynne Pritchard: Vitality Forms 6 for a vocal/physical performer (2016) / Alwynne Pritchard
Gudmundur Steinn Gunnarsson: Hörkvartett No. 3 (2014) / Fersteinn
Anton Lukoszevieze: Opéret OPERA Operec mit Texten von Benjamin Péret (2018) / Josephine Stevenson & An Assembly
Amnon Wolman: No U TURN für Schlagzeugensemble mit Handschellen (1993) / Hand Werk
Dorone Paris: How Can You Not See? Elektroakustische Musik (2016)
Omar Fraire: Abyección / memory_topographies für Megafone, Percussion, Cello und Live Electronics (2016) / Ensemble Pamplemousse
Maxim Kolomiiets: Supremus für Ensemble (2015) / Neo Temporis Group
Kunsu Shim: relations für Streichtrio (1995)
 
 
 
11. April 2019
University of South Carolina
 
Im Rahmen des
experimental music workshop „10.000.000“ vibrations"
 
before
für Violine solo (1994/2001)
 
Erik Carison, Violine
 
 

31. März 2019 (11.30 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg

FARBEN IV: KLEIN·BLAU
In Zusammenarbeit mit den Duisburger Philharmonikern

Musik, Poesie und Performances des 20. und 21. Jahrhunderts
zur Ausstellung „Vegetation“ - Fotografien von Markus Bydolek

Gerhard Stäbler: PhantasieStück für Akkordeon solo (2011)

Rabindranath Tagore: Das unbeachtete Schauspiel. Gedicht

COLLECTIONS - eine kollektive musikalische Aktion
mit Fragmenten von J. S. Bach, L. v. Beethoven, G. Benjamin, L. Berio, G. Bizet, B. Blacher, E. Bozza, J. Brahms, M. Bruch, C. Debussy, L. Delibés, Edisson Denissow, M. d. Falla, B. Ferneyhough, G. Gershwin, J. Haydn, P. Hindemith, B. Kovacs, F. Kröpsch, F. Krommer, W. Lutoslawski, G. Mahler, E. Mehul, F. Mendelssohn, O. Messiaen, M. Moszkowski, W. A. Mozart,  M. P. Mussorgski, C. Nielsen, K. Penderecki, A. Piazzolla, S. Prokofiev, J. Ph. Rameau, M. Ravel, N. Rimski-Korsakow, P. J. Riotte, C. Saint-Saens, E. Satie, R. Saunders, D. Schostakowitsch, F. Schubert, G. Stäbler, K. Stockhausen, I. Strawinsky, D. Stavrianidi, P. Tschaikowski, E. Varése, G. Verdi, J. Widmann, E. Yisaye, S. Zinzadse u. a.

... simultan mit ...
Gedichten von Futuristen und Dada-Künstlern, u.a. von P. Albert-Birot, G. Apollinaire, H. Arp, A. Artaud, H. Ball, G. Balla, F. Canguillo, V. Chebnikov, F. Depero, R. Hausmann, V. Kaminski, A. Krutschanych, E. Lissitzki, F. Marinetti, M. Seuphor, A. Soffici, T. Tzara, verschiedenen Klangaktionen von Kunsu Shim und Gerhard Stäbler

... sowie ...
Gerhard Stäbler: Breathing aus elements (acute) für Tonband (1999/2000)

Erik Satie: Carrelage Phonique aus Musique d'ameublement (1917)
... simultan mit ...
Leseperformance für Publikum nach dem dystopischen Roman Fahrenheit 451 von Ray Bradbury
Gerhard Stäbler: MusicBox - jerkily für Akkordeon solo (2017)

Solisten der Duisburger Philharmoniker (Dimitry Stavrianidi, Flöte / Robert Beck, Klarinette / Seeun Kang, Violine / Fulbert Slenczka, Cello  / Kersten Stahlbaum, Schlagzeug)
Filip Erakovic, Akkordeon
Kunsu Shim und Gerhard Stäbler, Performance

 

29. März 2019 (19.30 Uhr)
Wartbergkirche Heilbronn, Schüblerstraße 6

Vases and Roofs 
für Saxophonquartett/e und – ad libitum – elektronischem Zuspiel samt einer Klangaktion des Publikums (2018)

Uraufführung

Außerdem mit Werken von Enjott Schneider, Steffen Schleiermacher, Ben Foskett und Erkki-Sven Tüür

Saxofonquartett clair-obscur

 

17. März 2019 (19 Uhr)
Festspielhaus Hellerau, Karl-Liebknecht-Straße 56, Dresden

Ostgezeter bei den Dresdner Tagen Zeitgenössischer Musik

Gerhard Stäbler: Majakowskis Leitfaden
für gemischte/s Vokalquartett/e und – ad libitum – mit elektronischem Zuspiel samt einer Klangaktion des Publikums (2018) (UA)

Außerdem mit Werken von Reiner Bredemeyer, Friedrich Goldmann, Georg Katzer (UA), Agnes Ponizil (UA), Harald Muenz, Christian Münch (UA), Richard Röbel und Friedrich Schenker (UA)
sowie mit Texten von Thomas Rosenlöcher, Wolfgang Hilbig und Wladimir Wladimirowitsch Majakowski

AUDITIVVOKAL DRESDEN
Olaf Katzer, Künstlerische Leitung

Aufnahme durch den DEUTSCHLANDFUNK

 

16. März 2019 (10 Uhr)
Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Wettiner Platz 13

Dresdner Stimmforum 2019: Die Stimme in neuer Musik

Rundtisch II (12.15 Uhr):
Die Stimme in neuer Musik - kompositorische Visionen, stimmtechnische Vielfalt und stimmphysiologische Grenzen

Prof. Dr. med. Mürbe (Moderation), Gerhard Stäbler, Richard Röbel, Carl Thiemt
 

 
10. März 2019 (17 Uhr)
Festsaal Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, Berlin

Jogen no Kyoku - An den Neumond: Traditionelle und Neue japanische Musik

Gerhard Stäbler: If not, Winter für Koto und Renaissance-Tenorblockflöte (2006/07)

Außerdem mit Werken von Tadao Sawai, Mayako Kubo, Fabrizio de Rossi Re und Jimmy Lopez

Makiko Goto, Koto
Gaby Bultmann, Flöten

 

17. Februar 2019 (19 Uhr)
Museum am Dom, Trier

Im Rahmen des Festivals OPENING19 :
NETZWERK. Martin Tchiba - Neue Blätter. Trier.

Werke von Gerhard Stäbler, Kunsu Shim, Lukas Tobiassen, Alwynne Pritchard, Christian Jendreiko, Gerhard Stäbler, Kunsu Shim, Bernd Bleffert, Gyula Bánkövi, Bánk Sáry, Andreas Staffel, Gabriel Gonzales, Peter Gilbert, Karola Obermüller, Bence Kutrik, Balázs D. Kecskés, Peter Michael Hamel, Frank Schablewski, Martin Tchiba, Othmar Schoeck, Ludwig van Beethoven, Richard Wagner, Max Reger und anderen

Martin Tchiba, Klavier

 

21. Februar - 15. März 2019
Künstlerresidenz Istanbul der Kunststiftung NRW

Gerhard Stäbler und Kunsu Shim: Artists-in-Residence

 

16. Februar 2019 (20 Uhr)
AMG Trier, Neustraße 35

Im Rahmen des Festivals OPENING19

VERWANDLUNG
Portraitkonzert : Gerhard Stäbler

Gerhard Stäbler: beats (1998) für Schlagzeug plus Schlagwerk
Gerhard Stäbler: Verwandeln (2017) für Stimme und 7 Spieler
Kunsu Shim: Vegetationen II für Streichquartett Uraufführung
Gerhard Stäbler: DreiZehn (1997) für Ensemble

Janneke van Prooijen, Violine
Emma Breedveld, Violine
Elisabeth Smalt, Bratsche
Katharina Gross, Cello
Jaime Moraga, Schlagzeug
Gereon Voß, Schlagzeug
Heni Hyunjung Kim, Klarinette
Tamon Yashima, Oboe
Jan Termath, Tuba
Emanuel Wittersheim, E-Bass
Roland Techet, Klavier
Alexandra von der Weth, Sopran



27. Januar 2019 (11.30 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

Im Rahmen von FARBEN (III)

CHROM - VEGETATION
Musik und Performances des 20. und 21. Jahrhunderts

Eröffnung der Ausstellung „VEGETATION“ mit PhotoGraphiken von Markus Bydolek

John Cage: Variations III. Version für 5 Spieler (1962/62)
... simultan mit ...
John Cage: Cartridge Music for amplified sounds. CD-Zuspielung (1960)
... anschließend ...
Kunsu Shim: g'spresso. Elektronische Musik (2006)
 
Gerhard Stäbler: leaving the gold für Stimme, Klavier und 5 CD-Player (2004)
 
Alican Çamci: aus bosluk ve telafi (Version 3) für Klarinette solo (2011)
... simultan mit ...
Alican Çamci: Duisburg Tape. Elektronische Musik/CD-Zuspielung (2018/19) Uraufführung
... simultan mit ...
Alican Çamci: Landscape with inscription für Flöte, Violine, Schlagzeug und elektronische Klänge (CD-Zuspielung) (2017)
 
Bülent Arel: aus Mimiana I (Flux). Elektronische Musik (1968)
... simultan mit ...
Joseph Byrd: Desert Music für elektrische Instrumente, Utensilien oder Maschinen (ca. 1960)
 
Kunsu Shim: Vegetationen I für fünf Spieler  (2018) Uraufführung
Alvin Lucier: Silver Streetcar for Orchestra für ein Triangel (1988)
 
Solisten der Duisburger Philharmoniker:
Franca Cornils (Flöte), Rocco Rescigno (Posaune), Robert Beck (Klarinette), Odysseas Lavaris (Viola), Friedemann Pardall
(Violoncello)
Gerhard Stäbler und Kunsu Shim, Performance

 
26. Januar 2019 (18 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen
 
Im Rahmen von FARBEN (III)

Farbenlese, betont
Vortrag mit Musikbeispielen zur Konzertreihe FARBE
von Prof. Friedrich Schmuck und Juan Allende-Blin

 
Gefördert von:

 

16. Januar 2019 (20.30 Uhr)
Theaterzaal Conservatorium van Amsterdam, Oosterdokskade 151

Creative PerformanceLab Amsterdam
Abschlusskonzert mit den Teilnehmenden des von Gerhard Stäbler und Kunsu Shim geleiteten Workshops

Kunsu Shim: Bögen (2000, Version für Creative Performance Lab 2019)
Gerhard Stäbler: Performances für Liebhaber (1999): AugenTanz, MundStücke, HandStreiche, FootPrints
Joseph Byrd: Desert Music (1960)
Gerhard Stäbler: Hart auf Hart (1986)
Creative Performance Lab: Places (2019)
Kunsu Shim: Confused Rain à Nam June Paik, part I (2012)
Kunsu Shim: Apart I / Apart II (2000)
Yoko Ono: Painting to the skies, Painting for the wind, Painting to shake hands, aus: Instruction Paintings (1961)
Yoko Ono: Screams, aus Voice Pieces (1961)
George Brecht: Incidental Music / Stool / Five Events (1961/62)
Raoul Hausmann: kp'erioum. Lautgedicht (1919)
Kunsu Shim: Confused Rain à Nam June Paik, part I (2012)
Kunsu Shim: positive spaces (1994)
Kunsu Shim: Ent.Fernen (2003)

 

13. Januar 2019 (15 Uhr)
Pauluskirche Duisburg, Am Burgacker 14-16
 
Gerhard Stäbler: PhantasieStück für Akkordeon solo (2011)
 
Filip Erakovic, Akkordeon

 

12. und 13. Januar 2019 (jeweils 11 bis 13 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen 

KlangPerformance
Workshop für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

mit Gerhard Stäbler und Kunsu Shim
und
  Elisabeth von Leliwa (Musikvermittlerin, „Auf Flügeln der Musik“ und „Musik trifft Demenz Neuss“)  

Der Workshop eröffnet Menschen mit Demenz die Möglichkeit, mit Klängen, Materialien und Gesten zu experimentieren. Dabei gehen wir auf die Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten für unsere Wahrnehmungen, Erfahrungen und Empfindungen. Der Ausstellungsraum des EarPort im Duisburger Innenhafen bietet einen hellen und freundlichen Rahmen für diese kreativen Begegnungen. 

Mit den Werken:

Gerhard Stäbler: PhantasieStück
Gerhard Stäbler: Black Tiger Tango
Gerhard Stäbler: Crack of Dawn

und
Raoul Hausmann: kperioum. Optophonetisches Gedicht

Unkostenbeitrag: 20 € je Teilnehmer (Begleitperson frei)

Infos und Anmeldung:  info@demenz-service-westliches-ruhrgebiet.de  // T: 0203-298 2016
oder:  info@von-leliwa.com  // T: 02131-298 2616

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Mit Unterstützung des Demenz-Servicezentrums Westliches Ruhrgebiet

 


 

 
top